Salias A-Jugend zeigt wieder einmal Heimstärke

Nach dem letzten Heimsieg gegen den Tabellenführer Mondorf unterlag die Salia letzte Woche beim FC BW Friesdorf deutlich mit 7-3.
Auswärts kommt man einfach nicht in Tritt.
Nur bei den Heimspielen zeigte die Mannschaft von Trainer Carsten Rodacker bisher ihr wahres Gesicht.
Als Drittletzter empfing man den Tabellendritten Deutz 05, die sich mit einem deutlichen Sieg an die Spitze hätten schrauben können.
Aber schon nach 4 Minuten erzielte Kapitän Marvin Rehbein mit seinem ersten Treffer diesen Tages die Führung.
Allerdings konnten auch die Deutzer ihre Qualitäten zeigen, als sie 2 Fehler der Sechtemer Abwehr gnadenlos ausnutzten und innerhalb von 2 Minuten das Spiel drehten und in Führung gingen.
Es dauerte dann einige Minuten bis man sich wieder fing und sortierte, ehe Marco Wolters noch vor der Halbzeit nach hervorragender Vorarbeit durch seinen Bruder Nils und Marvin Rehbein das Kräfteverhältnis wieder gerade rückte.
So ging man folgerichtig mit einer knappen 3:2 Führung in die Halbzeit.
Allerdings liess man in der 2. Hälfte, bis auf einen Lattentreffer, dem Gegner keine Chance mehr und erhöhte durch einen wunderschönen Hattrick des Kapitäns Marvin Rehbein auf 6:2.
Nun wäre es mal an der Zeit die Heimstärke auch im nächsten Auswärtsspiel beim TUS Lindlar umzusetzen.
Wir sind gespannt…… 😊

Kommentar