C1 in den Niederlanden

Mittlerweile kann man die jährlichen Reisen unseres C1-Teams schon als “traditionell” bezeichnen: Nach 2014 (Turnier in Bayern und Freizeitcamp in der Eifel), 2015 (FVM-Ferienwoche in Hessen), 2016 und 2017 (jeweils Turniere in Barcelona / Spanien) ging es diesmal zum “Slagharen-Easter-Cup” in die Niederlanden. Bei dem vom Veranstalter KOMM-MIT organisierten Turnier der Altersklassen U9 bis U15 mit durchweg guten Mannschaften aus Deutschland, Dänemark, den Niederlanden und der Ukraine lief es zunächst klasse für unsere Jungs: Mit drei Vorrundensiegen erreichte man souverän das Viertelfinale. Dort musste man sich trotz zahlreicher Torchancen dann allerdings unglücklich mit 0:1 geschlagen geben, letztlich sprang am Ende des Turniers aber ein ordentlicher 6. Platz raus. Da die Salia-Spieler und ihre Trainer sowohl auf als auch neben dem Platz vorbildlich auftraten, wurde ihnen am Ende des Turniers der (wunderschöne!) Fairplay-Pokal überreicht. Eine besondere Auszeichnung, da diesen Pokal nur einTeam von allen teilnehmenden Mannschaften des gesamten Turniers erhält. Mindestens genauso erfreulich: Unser Salia-Spieler Nils Bargon wurde zum besten Torhüter des U15-Turniers gekürt! Neben dem sportlichen Erfolg war den Trainern und Betreuern aber auch diesmal wieder sehr wichtig, den 14jährigen Jungs einen abwechslungsreichen Ausflug zu bieten, der auch immer ein Stück Teambuilding mit sich bringt. Die Bedingungen hierfür waren – trotz der kühlen Temperaturen – optimal: Übernachtet wurde mitten im Freizeitpark Slagharen, der einige tolle Attraktionen aufzuweisen hat – und am Ostersonntag ging es mit dem gesamten Team dann auch noch zum Spiel FC Groningen gegen Ajax Amsterdam – kleines, aber tolles Stadion und klasse Atmosphäre!
Anbei einige Impressionen vom Turnier, die andere Salia-Teams vielleicht zum Nachmachen animieren.

Kommentar