+++ Erster Heimspielsonntag +++

Nach den Auswärtsspielen in der Vorwoche findet am Sonntag der erste Heimspieltag der Senioren statt.

Nach der Punkteteilung in Volmershoven ist die Marschroute von Trainer Michael Schneider klar. „Wir sind der Favorit und wollen die drei Punkte.“ Selbstverständlich möchte man dem eigenen Anhang auch einen unterhaltsamen Fußball-Nachmittag bieten. „Fußball ist natürlich ein Ergebnissport, wir möchten aber auch als offensiv ausgerichtete Mannschaft auch spielerische Akzente setzen. Da sah Schneider in Volmershoven, vor allem in der 1.Halbzeit noch Defizite. “Da hatten wir noch etliche Unsicherheiten im Passspiel,“ sah er aber bereits im zweiten Durchgang eine deutliche Steigerung. „Da konnten wir uns dann auch Torchancen erspielen.“
Gegner Flerzheim, der in der letzten Saison als Aufsteiger, den Klassenerhalt schaffte und sich im unteren Mittelfeld der Tabelle platzierte, erreichte zum Auftakt ein 3:3 im Heimspiel gegen VTA Bonn. Die Mannschaft hat auch dieses Jahr als Ziel den Klassenerhalt ausgerufen. Die Partie beginnt am Sonntag um 15:00 Uhr in der heimischen SaliArena.

Mit einem 2:0-Erfolg in Widdig ist der Start der 2.Mannschaft unter dem neuen Coach Dietmar Nettekoven geglückt. „Auf dem knochentrockenen Aschenplatz war es gar nicht so einfach Fußball zu spielen. Dafür hat die Mannschaft es schon ordentlich gemacht.“ Trainer und Spieler haben sich bereits gut angenähert in einer intensiven Vorbereitung. „Jeder Trainer setzt andere Akzente“, ist sich Nettekoven bewusst, dass dieser Prozess noch andauern wird. „Entscheidend ist das die Mannschaft bereit ist, Veränderungen mitzutragen und diesen Willen sehe ich.“ Gegen Hardtberg 2 hofft er natürlich auf einen Sieg, um die positive Grundstimmung weiter zu verfestigen. Das Spiel beginnt um 12:45 Uhr in der SaliArena

Kommentar