Salia 1 empfängt Lessenich

Bereits am morgigen Donnerstag steht ein kompletter Kreisliga A-Spieltag auf dem Plan. Dabei trifft die Salia zuhause auf RW Lessenich.

Nach dem verlegten Spiel in Roleber (20.09.18 19:30 Uhr) und dem damit verbundenen spielfreien Wochenende brennt die Mannschaft von Trainer Michael Schneider auf Wiedergutmachung. „Natürlich sind wir mit dem Saisonstart nicht zufrieden, am allerwenigsten die Mannschaft selbst“, sieht Schneider Verbesserungsbedarf , auch wenn es zum Teil nachvollziehbare Gründe gab, warum der Start mit einem Punkt aus zwei Spielen dürftiger als in den Vorjahren ausfiel.

Der erste Schritt ist nach der Urlaubszeit mit einer hohen Trainingsbeteiligung in den letzten vier Einheiten gemacht. „Das gestrige Training mit 19 Feldspielern heizt natürlich auf positive Art den  Konkurrenzkampf um die freien 10 Plätze in der Startformation an“, ist er nicht nur mit der Quantität, sondern auch mit der Qualität des Dargebotenen zufrieden. „Da hat in der Vorbereitung vielleicht das eine oder andere Quäntchen gefehlt.“

Mit Lessenich kommt der „ewige“ Konkurrent in die SaliArena. „Eine spielstarke Mannschaft, die auch sehr fair spielt.“, erwartet Schneider wieder ein enges Duell auf Augenhöhe. Auch Lessenich hatte zum Start das eine oder andere Problem. Die Salia würde natürlich gerne die 3 Punkte zuhause behalten.

Die Partie in der SaliArena beginnt um 19:30 Uhr. Für das leibliche Wohl ist wieder bestens gesorgt, so dass sich alle Gäste und Salianer auf einen schönen Fußballabend inklusiver 3.Halbzeit freuen können.

Kommentar