Salia und Michael Schneider trennen sich

Mit sofortiger Wirkung trennen sich einvernehmlich die Wege der Salia und dem langjährigen Trainer der 1.Mannschaft Michael Schneider.

Die Erfolgsgeschichte begann 2014 und führte bereits im ersten Jahr zum Aufstieg aus der B-Klasse in die A-Klasse. Nach zwei vierten Plätzen, gelang im letzten Jahr sogar der Sprung auf Platz 2 und man verpasste den Aufstieg nur um Haaresbreite.

Da von beiden Seiten nicht mit einer Zusammenarbeit über den Sommer 2019 zu rechnen war, gab es Gespräche über die zukünftige Gestaltung der Zusammenarbeit. Da man hier unterschiedlicher Auffassung war, hat man sich einvernehmlich auf eine sofortige Trennung verständigt.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Michael Schneider für die gute und sportlich erfolgreiche Zusammenarbeit bedanken und ihm für seine sportliche und private Zukunft alles Gute wünschen.

Der 1.Vorsitzende Hans-Jürgen Gabrysbetonte, dass für Michael Schneider „die Tür zur Salia natürlich immer offen steht.“

Vorerst werden Co-Trainer Hansi Lunken und Uli Kremzow gemeinsam die Mannschaft übernehmen. Ab Januar soll dann ein neuer Trainer die Mannschaft  auf die Rückrunde vorbereiten.

Kommentar